Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Schöpfung
imm03433

Aktionen

© Diözese Eisenstadt/Markus Heuduschits

Aktionstag Schöpfung – Klimaschutz 2.0

Thema: „Klimaschutz 2.0 - Gemeinsam die Schöpfung bewahren“
Donnerstag, 23. Juni 2016,  9.00 - 13.00 Uhr
Haus der Begegnung, Kalvarienbergplatz 11, Eisenstadt


Programm:

LANDESUMWELTANWALTSCHAFT BURGENLAND
Aufgaben, Tätigkeiten und geschichtliche Entwicklung
Gespräch über aktuelle Umweltangelegenheiten
Landesumweltanwalt

BIO AUSTRIA BURGENLAND
Was ist Klimawandel? Wie tragen wir zum Klimawandel bei? Was kann jede(r) einzelne von uns für den Klimaschutz tun? Anhand von praktischen Beispielen wird das Thema den Kindern näher gebracht.
Mag.a (FH) Barbara Schreiau-Haas

LUFTGÜTE BURGENLAND
Schadstoffarme Luft für eine gesunde Umwelt - Überblick über die Bewertung der Luftqualität des Burgenlandes: Messung der Luftqualität und Maßnahmen zur Luftreinhaltung und zum Klimaschutz.
Ing. Michael Fercsak od. Ing. Franz Bauer

UMWELTBEAUFTRAGTER DER DIÖZESE EISENSTADT
Filmvorführung: „Home“, die schönsten Bilder unserer Erde und ein Plädoyer für ihre Zukunft. Ein Film von Yann Arthus-Bertrand.
Dauer: 90 Min., Einführung: DI Lois Berger M.A.

ÖKOLOG BURGENLAND
Stationsbetrieb Jugend für Jugend - Infotische, Workshops, Präsentationen
zu Umweltprojekten
Es präsentieren: VS Eisenstadt, VS Gattendorf, VS Mörbisch, BHAK Mattersburg, NMS Mattersburg

NATURSCHUTZBUND BURGENLAND
Exkursion zur Erkundung der „Artenvielfalt“ im Schlosspark Eisenstadt,
Exkursionsleiter: Mag. Manfred Fiala, Ilse Szolderits u.a.

HAUS DER BEGEGNUNG
Naturjuwele Burgenland - Fotoschau mit Werken von Karl Dapeci, Manfred Fiala, Roman Huditsch, Hansjörg Lauermann, Sepp Weinzettel

THEMA
Das Thema des 11. „AKTIONSTAG SCHÖPFUNG“ ist „ Klimaschutz 2.0- gemeinsam die Schöpfung bewahren.“ Dies wird in Form von einzelnen Stationen und eines Vortrages präsentiert. Die Gestaltung obliegt den einzelnen Mitveranstaltern und ergibt so ein lebendiges Programm.
Wenn Sie Interesse haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gerne und legen mit Ihnen einen Zeitplan fest. Pro Station stehen je nach Gruppengröße und Art der Module ein bis zwei Stunden zur Verfügung. Die Veranstaltung ist sowohl für Schulklassen als auch für Privatpersonen kostenlos.
Verkostung von Bioprodukten - zur Verfügung gestellt von BIO AUSTRITT Burgenland

Anmeldung bis spätestens 13. Juni 2016 bei der
Burgenländischen Landesumweltanwaltschaft
Europaplatz 1, 7000 Eisenstadt
Tel: 057/600-2192 oder DW 2139, E-Mail: umweltanwalt.burgenland@bgld.gv.at

Umweltforum Oberberg 2016

„Erde bewahren - Zukunft sichern“
Stadtkernentwicklung als Beitrag zum Klimaschutz
Donnerstag, 23. Juni 2016, 13.30 Uhr

„Zurück zur Mitte“ – das ist die neue Zielrichtung einer zeitgemäßen Siedlungsentwicklung der Städte und Gemeinden im ländlichen Raum. Regionale Baukultur und funktionierende Ortskerne rücken wieder in den Fokus der Raumplanung. Verwaiste Ortskerne und das weitere Auslegen von Siedlungsteppichen in der Landschaft sollen der Vergangenheit angehören. Wie all dies im Zusammenhang mit Ressourcenschonung und Klimaschutz steht, welchen Beitrag die Stadt Eisenstadt z.B. mit dem Projekt Belebung Oberberg leistet und welche Einflussmöglichkeiten die BewohnerInnen selbst haben, erfahren Sie von unseren Experten im Rahmen dieser Busexkursion durch Eisenstadt und Umgebung.

Ablauf

  • 13.30 Uhr Treffpunkt Cafeteria - Haus der Begegnung
  • 14.00 Uhr Abfahrt Busexkursion: Besichtigung und Diskussion mehr oder weniger gelungener  Beispiele in Eisenstadt und Umgebung
  • 15.30 Uhr Abschluss und Diskussion mit kleiner Jause in der Cafeteria - Haus der Begegnung


Referenten:
  • Arch. DI Dr. Klaus-Jürgen Bauer
  • DI Alexander Cserny
Keine Teilnahmegebühr
Anmeldung erforderlich (begrenzte TeilnehmerInnenzahl) unter:
Haus der Begegnung, Kalvarienbergplatz 11, 7000 Eisenstadt
Tel: 02682/63290, E-Mail: bildungshaus@hdb-eisenstadt.at