Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Schöpfung
imm03433

Aktionen

© Diözese Eisenstadt/Markus Heuduschits

Aktionstag Schöpfung

Thema: „Gelebte Schöpfungsverantwortung -
Umweltschutzprojekte beispielhaft, erfolgreich und zukunftsweisend“
Donnerstag, 23. April 2015, 9.00 - 13.00 Uhr
Landesmuseum Burgenland, Eisenstadt

Programm:

LANDESUMWELTANWALTSCHAFT BURGENLAND
Aufgaben, Tätigkeiten und geschichtliche Entwicklung
Gespräch über aktuelle Umweltangelegenheiten
Landesumweltanwalt Mag. Hermann Frühstück

BIO AUSTRIA BURGENLAND
Gesunder Boden schützt unser Wasser - Wir bauen einen Wasserfilter
Fridolin der Regenwurm in seiner Bodenwerkstatt
Mag.a (FH) Barbara Scheriau-Haas

LUFTGÜTE BURGENLAND
Schadstoffarme Luft für eine gesunde Umwelt - Überblick über die Bewertung der Luftqualität des Burgenlandes: Messung der Luftqualität und Maßnahmen zur Luftreinhaltung
Ing. Michael Fercsak od. Ing. Franz Bauer

UMWELTBEAUFTRAGTER DER DIÖZESE EISENSTADT
Filmvorführung: Die „Slow Food Story“, die Geschichte einer Revolution durch Genuss.
Dauer: 73 Min., Einführung: DI Lois Berger M.A.

ÖKOLOG BURGENLAND
Stationsbetrieb Jugend für Jugend - Infotische, Workshops, Präsentationen zu Umweltprojekten
Es präsentieren: VS Eisenstadt, VS Leithaprodersdorf, VS Wimpassing, BG/BRG Mattersburg, BHAK Mattersburg

NATURSCHUTZBUND BURGENLAND
Präsentation: Aktuelle Naturschutzprojekte im Burgenland: GF Dr. Klaus Michalek
Exkursion zur Erkundung der „Artenvielfalt“ im Schlosspark Eisenstadt, Exkursionsleiter: Mag. Manfred Fiala, Ilse Szolderits u.a.

SLOW FOOD BURGENLAND
Ausstellung: Vielfalt bewahren, Natur genießen und essen, was man retten will. Auf den Spuren der Arche des Geschmacks.

LANDESMUSEUM EISENSTADT
Ganztägig freier Eintritt ins Landesmuseum

ABENDVERANSTALTUNG
Donnerstag, 23. April 2015, 19.00 Uhr, Aula des Landesmuseums Eisenstadt

Vortrag von Prof.in Dr.in Verena Winiwarter,
Autorin des Buches „Geschichte unserer Umwelt: Sechzig Reisen durch die Zeit“

Anschließend Publikumsdiskussion
Moderation: Walter Reiss

Verena Winiwarter ist eine österreichische Umwelthistorikerin und war Wissenschaftlerin des Jahres 2013. Sie ist seit 2010 Dekanin der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind die Umweltgeschichte von Agrargesellschaften und die Umwelt Österreichs sowie die Wissenschaftstheorie inter- und transdisziplinärer Forschung.

In ihrem einzigartigen Sach-Bildband berichten Verena Winiwarter und Hans-Rudolf Bork von den Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur. Anschaulich und reich illustriert erläutern sie die Beweggründe des Menschen und zeigen ihre Folgen für Natur und Umwelt.

Kleiner Bio Imbiss im „Museumswirtshaus“ im Anschluss an die Veranstaltung.