Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Schöpfung
imm03433

Aktionen

© Diözese Eisenstadt/Markus Heuduschits

Fair Flowers ‐ Mit Blumen für Menschenrechte


Insbesondere in der kalten Jahreszeit werden große Mengen an Blumen aus Ländern des Südens importiert, wo Menschenrechte und Umweltstandards oft schwerwiegend verletzt werden. FIAN, die Menschenrechtsorganisation für das Recht auf Nahrung, setzt sich seit vielen Jahren für eine menschenwürdige und umweltschonende Produktion von Blumen ein und vertritt seit dem Jahr 2000 in Österreich das Gütesiegel „Flower Label Program“ (FLP). Seit 2005 bietet auch FAIRTRADE Rosen an.

Achten Sie bei Veranstaltungen in Ihrer Gemeinde oder anderen Anlässen, bei denen Schnittblumen zum Einsatz kommen, in Zukunft auf den Einkauf österreichischer oder fair gehandelter Blumen. So leisten Sie insbesondere in den Ländern des Südens einen direkten Beitrag zu einer umweltschonenden Produktion und zur Verbesserung der Arbeits‐ und Lebensbedingungen der ArbeiterInnen. Als Kirchengemeinde können Sie auch beim Einkauf von Blumen ein Zeichen setzen und Vorbild für Ihre Gemeindemitglieder sein.

Wo erhalten Sie faire Blumen?
Blumen verschiedener Sorten des Flower Label Program (FLP) sind im österreichischen Fachhandel erhältlich. Eine Liste aller FLP‐FloristInnen und GroßhändlerInnen finden Sie ständig aktualisiert auf www.fian.at oder www.fairflowers.at. FIAN ist Trägerorganisation von FLP in Österreich. FAIRTRADE Rosen sind in österreichischen Supermärkten und im ausgewählten Fach‐ und Großhandel erhältlich. Eine Liste finden Sie auf www.fairtrade.at
Sollten Sie beim Händler oder bei der Händlerin in ihrer Nähe keine fairen Blumen erhalten, bitten wir Sie, sie auf die Möglichkeit des Verkaufs von FLP‐ und FAIRTRADE‐Blumen hinzuweisen. Gerne stellen wir auch Broschüren zur Verfügung, die FloristInnen über die Möglichkeit informieren, faire Blumen zu verkaufen. Auch schicken wir jederzeit Broschüren, die Sie und Ihre Gemeindemitglieder genauer über den globalen Blumenhandel und faire Blumen informieren. Denn je mehr faire Blumen nachgefragt werden, desto mehr HändlerInnen werden diese auch in ihr Sortiment aufnehmen.

Grundlage für die Zertifizierung
Grundlage für die Zertifizierung eines Produktionsbetriebs sind bei FLP und FAIRTRADE die Kriterien des Internationalen Verhaltenskodizes für die Produktion von Schnittblumen:

  1. Gewerkschaftsfreiheit und Tarifverhandlungen 
  2. Gleichbehandlung 
  3. Existenzsichernde Löhne 
  4. Geregelte Arbeitszeiten 
  5. Schutz der Gesundheit und Sicherheitsvorkehrungen 
  6. Verzicht auf hochgiftige Pestizide, Minimierung des Einsatzes chemischer Mittel 
  7. Beschäftigungssicherheit und überdurchschnittliche Sozialleistungen 
  8. Umweltschutz, verantwortlicher Umgang mit natürlichen Ressourcen 
  9. Keine Kinderarbeit 
  10. Keine Zwangsarbeit

Diese Kriterien basieren auf:

  • Der Universellen Deklaration der Menschenrechte 
  • Dem Internationalen Pakt über Wirtschaftliche, Soziale und Kulturelle Rechte 
  • Dem Internationalen Pakt über Bürgerliche und Politische Rechte 
  • Den Kernkonventionen und anderen relevanten Standards der ILO über Lebens‐ und Arbeitsbedingungen 
  • Der Rio Deklaration über Umwelt und Entwicklung

Mehr Informationen zur europaweiten Kampagne „Fair Flowers – Mit Blumen für Menschenrechte“ finden Sie auf www.fian.at und auf www.flowers‐for‐human‐rights.org. Die Kampagne wird unter anderen von der Katholischen Frauenbewegung, der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit und der Europäischen Kommission unterstützt.

Beantwortung von Fragen und nähere Inofrmationen bei
Maga. Sophie Veßel, FIAN
Koordinatorin der Kampagne Fair Flowers in Österreich

INTERNATIONALE MENSCHENRECHTSORGANISATION FÜR DAS RECHT SICH ZU ERNÄHREN
FOOD FIRST INFORMATIONS- UND AKTIONSNETZWERK
Tel.: 01/ 23 50 239
Johann Strauß-Gasse 33/2-3
E-Mail: sophie.vessel@oneworld.at
1040 Wien
www.fairflowers.at (FLP)
www.fian.at

Informationen für Konsumenten …
Informationen für Floristinnen und Floristen …